zu den Fotos
zu den Spielansetzungen

                                                                                                                                                25.10.2009

Liebe Fußballfreunde und Fans der Mädchen des SV 1901 Thonhausen, 

wie ihr ja sicher inzwischen wisst, spielen die Fußballmädchen des SV 1901 in diesem Jahr erstmalig mit um die Kreismeisterschaft der E-Jugend des Altenburger Landes.

Gestern, am 24.10.2009, dem 5. Spieltag war es endlich soweit. Die andershalbjährige Trainings- und Aufbauarbeit der Mannschaft wurde durch den ersten Sieg unserer Farben mit 4:0 gegen die Jungen der SV Rositz /Zechau belohnt. 

In einem einseitigen Spiel, das die Thonhausener Mädchen von Beginn an klar dominierten, sorgten eine Fülle an Torchancen für viel Aufregung und gute Laune bei den zahlreichen Eltern und Zuschauern. Doch da den Mädchen bisher noch ein wenig die Coolness und Abgeklärtheit vor dem Tor fehlte, stand es zur Halbzeit 0:0.

In der zweiten Halbzeit setzet sich das Spiel in gleicher Weise fort, in dem Großchancen reihenweise zum Teil sehr ansehnlich über die Flügel herausgespielt wurden, aber zunächst immer noch nicht verwertet werden konnten. Den Trainer und Eltern, den langsam die Stimme versagte, die Haare noch grauer wurden und feuerrote Dinge um die Ohren zischten, mussten bis 10 Minuten vor Schluss warten, bevor die in der Halbzeit eingewechselte Angelina Köhler zum ersehnten 1:0 einschoss. Dann war allerdings der Jubel grenzenlos und der Bann schien gebrochen. Im Zweiminutenrhythmus fielen jetzt die Tore 2-4, das 2. ebenfalls von Angelina Köhler erzielt und die beiden anderen als Eigentore der Rositzer, wobei die Eigentore durch ein druckvolle Flanke vor das Tor und eine Ecke regelrecht erzwungen wurden.

Am Ende belohnte sich die Mannschaft für ein engagiertes, einsatzstarkes Spiel in dem auch erste gute Akzente im Spiel über die Flügel gesetzt werden konnten mit diesem klaren Heimsieg.

Wir hoffen, dass in den nächsten Spielen an diese gute Leistung angeknüpft werden kann und in den 2 Spielen gegen Lok Altenburg II und die Mädchenmannschaft von Lok Altenburg weitere Siege folgen können. 

Die Mädchen des SV 1901 Thonhausen spielten in folgender Besetzung:

Tor: Vivien Hüttig
Abwehr: Melanie Strohbach, Gina-Marie Lokotsch, Florine Speer (ab. 35` Laura-Marie Katzke)
Mittelfeld: Maxi Pilz, Anne-Marie- Kleinwächter
Angriff: Ronja Schneider (ab 26` Angelina Köhler) 

                                                                                                                                             Mirko Viertel