THONHAUSEN

WETTELSWALDE

SCHÖNHAIDE

UMGEBUNG

HISTORISCHES

NÜTZLICHES

HP NÖNNIG
 
Impressum

2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
1998
1994

 543  Einzelnachrichten von 1994 - 2021  (27 Jahre) 
            

30.11.


  Corona - Lage:
- Coronafälle  im Altenburger Land   30.11. 2021Thonhausen  11 Fälle

- Landkreise Deutschland  Inzidenzwerte     
  Rechtsgrundlage von der Thüringer Landesregierung :  https://www.tmasgff.de/covid-19/rechtsgrundlage

01.12.

        

        
Foto: Löber
            Fotos: Nönnig
Ein Lob nun auch für die Gestaltung des Platzes am Bürgerhaus um den  Weihnachtsbaum mit den Spende vom 28.11.an alle Beteiligten
inclusive dem Engagement benachbarter Anwohner


28.11.



 
         


1. Advent 2021:
Wieder muss  wegen Corona der Thonhausener Weihnachtsmarkt ausfallen. Aber einige Enthusiasten haben dennoch dafür gesorgt, dass auch 2021 der Weihnachtsbaum steht und mit Lichterketten bestückt ist.  2 Schulkinder Anna und Emma haben das zum Anlass genommen, eine Initiative gestartet und obigen Zettel zu den Bürgern getragen. Darauf sind viele Utensilien für den Schmuck des Weihnachtsbaums abgegeben und gespendet worden. Man wird sehen, was daraus entstanden ist.
Zum Abgabezeitpunkt  wurde auch vertretbar noch  im kleinem Rahmen etwas Adventsflair geboten.    


17.10.


































02.10

 Nach den gestrigen 2 grandiosen Heimsiegen  der  Thonhausener Volleyballerinnen
 führt  Thonhausen nun die Tabelle 
der Bezirksliga Ost Damen an. (Tabelle nach 2 Spieltagen)
 siehe auch Sport (Ergebnisse, Foto)


 

 Damen-Volleyball
 Neustart des SV Thonhausen  1901  in die neue Bezirksligasaison

06.10.

 Hinweis:  Auf der Deckelseite des neuesten Mitteilungsblatts sind einige Brücken und Überfahrten
                  über die Mannichswalder Sprotte abgebildet (Fotos Nönnig), einige direkt über die Sprotte,
                  einige über den Dorfbach. Es ist nur eine unvollständige Auswahl.
                  Eigentlich trägt  unser Dorfbachverlauf südlich von der Hausnummer 86 nicht den Name Sprotte,
                  ist aber ein Zufluß und man könnte ihn als Sprotte-Arm bezeichnen, daher der vereinfachte Name
                  auf dem Deckblatt.
                  Unsere Gemeinde gehört bekanntlich zur Verwaltungsgemeinschaft  Oberes Sprottental.
                  weitere gestaltete Deckblätter  des Amtsblatts


27.09





















































26.09.



























22.06
.

Bundestagswahl vom 26.09.2021 in Thonhausen

Wahlbeteiligung 74% 
Erststimmen

Zweitstimmen
Kandidat
Stimmen
%

Partei  Stimmen %
Vogel CDU)
69
22,7

CDU
54
17,6
Brandner (AfD)
117
38,5

AfD
113 38,5
Harras (Die Linke)
17
5,6

Die Linke 14 4,6
Kaiser (SPD)
47
15,5

SPD 54 17,6
Thiele (FDP)
21
6,9

FDP 22 7,2
Rath(Grüne)
20
6,6

Grüne 25 8,2
Ilius(MLDP)

0,0

Freie Wähler 1 0,3
Langer (Die Basis)
11
3,6

Die Partei 2 0,7
Nebeler (Bernd Nebeler)

0,0

NPD 5 1,6
Berger (Gerhard Gerber)
2
0,7

V- Partei 1 0,3


Die Basis 8 2,6

Die Humanisten 1
0,3

Tierschutzpartei 4
1,3

Team Todenhöfer 1
0,3

Volt 1
0,3
  

 
Erntedankfest in der Thonhausener Kirche                                                                                  Foto: Manfred Tiepner
Von  der Mitgliedern der Kirchengemeinde gingen in Dankbarkeit wieder zahlreiche Spenden ein, die an
die BRUNNEN Christliche  Lebensgemeinschaft in Niederalbertsdorf weiter gespendet wurden

_
Ernte 21  und nicht Ernte 23, wie der Name einer Zigarettenmarke in Westdeutschland, vielleicht gibt es die noch.
Was es aber heute hier nicht mehr gibt,  ist eine Ernte wie 1921 oder 1923.
Solch profane Landwirtschaftsfotos verursachen vielleicht  heutzutage vor allem dem jüngeren Betrachter  keinerlei Emotionen mehr ab.
Aber es ist schon für jemand, der schon früh auf dem Dorf aufgewachsen ist, doch beeindruckend. Wenn man  bis zur Zeit der Einzelbauern
zurückdenkt, erinnert man sich, dass früher während des ganzen Sommers bis zum Jahresende sich alles um die Ernte drehte,
nicht nur wegen der Unsicherheit des Wetters sondern, die vielen Einzelaufgaben, die damit auch manuell und  Körperkraft mäßíg damit verbunden waren.
Teils manchmal noch mit dem Griff zu Sense an den Feldrändern,  Mähbinder oder nur Ableger,  Strohpuppen mit Garbenaufbau, das Trocknen überwachen,
separat einbringen, mit Hand und Gabel und Schlichten auf dem Leiterwagen, anfangs per Pferdewagen, Abladen in Scheunen, dort wieder einschlichten
dann meist erst im Winter dreschen mit Dreschmaschinen. Wer die nicht hatte, mit Dreschflegeln und dann wieder mit schweren Kornsäcken hantieren.
Dieses alles erfolgt heutzutage mit einem komplexen Einsatz innerhalb nur kurzer Zeit mit Mähdreschern sogar teilweise nachts und bei parallelen
Abfahren per Traktor und Anhängern, was natürlich auch Organisation, Konzentration und fachmännischer Umgang mit der Technik  erfordert
und nicht selbstverständlich abläuft.
Erstaunlich  der  menschliche und technische Fortschritt allein auf dem Gebiet der Landwirtschaft !
Das größte Augenmerk und Unsicherhei gilt  nun zunehmend  dem Wetter  und Klima. 

anno dazumal : Bauer Ernst Göpel und Ehefrau Wally bei der Getreideernte.


   


Der Wasseranschluss auf dem Thonhausener Friedhof  wurde  fertiggestellt


Lange Zeit lieferte auf dem Thonhausener Friedhof ein Brunnen  das benötigte Wasser zur Pflege der Gräber. Doch  diese Möglichkeit war und ist oft nicht ausreichend vor allem in trockenen Jahren. Oft musste immer wieder  zum Gießen der Gräber  Wasser von zu Hause  mitgebracht werden.

Aufgrund des Wunsches der Kirchgemeinde wurde  schließlich von der Gemeindevertretung, die den Friedhof jetzt verwaltet, beschlossen für eine stabile Wasserversorgung zu sorgen und einen Anschluss an die  örtlichen Wasserleitung zu legen. Dieser Anschluss wurde nun am 21.06.2021 fertiggestellt. Besonderen Dank gilt der Kirchgemeinde, die den Wasseranschluss finanziell mit unterstützt hat und  weiterer Dank an die Firma Ruscheck  für die Installations- und Anschlußleistung.
 

Die ausführenden Arbeiten wurden insbesondere durch   unser Heimatvereinsmitglied  Reinhard Schiller ehrenamtlich freiwillig mit  der tatkräftige Unterstützung des Bauhofmitarbeiters Martin Kurkowsky geleistet.

Durch diese Arbeiten wirkt die Wasserstelle auf der Ostseite des Friedhofs auch optisch ansprechend.


Noch ein Hinweis :
Um die Kosten zu minimieren wird jedoch gebeten, diese neue Wasserstelle erst dann zu benutzen, wenn die bisherige  Versorgung aus dem Brunnen gleich  hinter der Kirche erschöpft ist, denn in diesem regenreichen Jahr ist dort noch ausreichend Wasser vorhanden. Dort bekanntlich einfache Bedienung per Tastendruck.

 




Blühstreifen allerdings erst kurz nach Ortsausgang von Thonhausen in Richtung Mannichswalde
In diesem Landkreis findet man viel davon an den Straßenrändern

06.05.
der kompletter OTZ- Beitrag siehe auch Wettelswalde

An und in der Wettelswalder Kirche

05.05.
Fußgänger, Wanderer, Radfahrer können sich  erfreuen, dass die Brücke über die Mannichswalder Sprotte in der Nähe
des Pfarrholzes nun wieder passierbar ist. Sie wurde vom Bauhof unserer Gemeinde wieder in Stand gesetzt und ist
Teil  des Radwegs,  der  im Juni 2006  von
Thonhausen/Thür. bis an die sächische Landesgrenze gebaut wurde
Ab der Gemarkung Mannichswalde - Crimmitschau  können  dann z.B. Liebhaber des  Orientierungslaufs den  weiteren
Weg durch die Wildnis  bis  zum Mannichswalder Bad selbst finden.  Nur als Hinweis, es gibt zur Weidezeit einen Pfad,
selbst wenn die Viehweide durch Elektrozäune die natürliche Fortführung der Route versperrt.


















































01.05.

Auch dieses Jahr wurde in Thonhausen der Maibaum errichtet  und vermittelt trotz Corona-Pandemie
als Frühlingssymbol Optimismus, Energie und Lebensfreude für alle Bewohner und Passanten.























21.04.

Frühlingsblüher am Ortseingang nach Thonhausen
16.04.
 Für Kulturbeflissene: das Sonderkonzert anläßlich des
 150-jährigen Jubliäums der  Eröffnung des Altenburger Theaters 1871  - eine  youtube - Aufzeichnung

 anstelle  eine  live Veranstaltung,  die wegen Corona und Bauarbeiten im Theater nicht stattfinden kann.
16.03.
Beim Wettbewerb der Gymnasien "Jugend forscht"   wurde wiederum eine Teilnehmerin aus Thonhausen - Wettelswalde,
Lena Köhler ausgezeichnet, die das Schmöllner  Roman-Herzog-Gymnasiums vertrat.
. Dieses Jahr während  der  Einschränkungen der Covid 19 - Pandemie im Schulbetrieb war das eine
besondere Leistung. 

25.02.

Ein Sonnenaufgang wie ein Mondaufgang,
heute morgen ein vom Saharastaub eingefärbter Sonnenaufgang deutet darauf hin, wo unsere ungewöhnlich warme Luft 
herkommt.

24.02.


Das Thüringenwetter heute von Thonhausen in mdr- thüringenjournal
Video mit Bildern aus Thonhausen ca. 2 Minuten

08.02.
Wegen der schwierigen Schneeverhältnisse wird für die Leser der Zeitung OTZ die Tageszeitung nicht  zugestellt
sondern kann heute frei im Internet gelesen werden: in  OTZ online

06.02
+
09.02





























02.02.









24.01.









16.01.



10.01.














































 Es lesen leider nicht mehr alle  eine regionale Tageszeitung  oder überhaupt eine Zeitung und das ist schade,
 denn man verpasst da auch wichtige Neuigkeiten, wie z.B. heute.
 ein Artikel aus  der OTZ (Ostthüringer Zeitung) Wochenendausgabe 06.02.2021.

  
 Vielleicht  ist das nicht jedem ganz gleichgültig, welche Zukunftskonstellation  unsere Verwaltungsgemeinschaft
 sondiert  oder  vielleicht eingehen will.  Bürger sollten sich überlegen und  zum  Ausdruck bringen, was sie für
 richtig halten   oder was auch nicht. Jedenfalls wird der derzeitige Zustand  mit  der Rumpfverwaltungsgemeinschaft 
 mit dem Sitz Posterstein kein Dauerzustand bleiben können, weil  nach dem Weggang von Wildenbörten und Nöbdenitz 
 aus der  Verwaltungsgemeinschaft  Oberes Sprottental die Einwohnerzahl  auf Dauer zu gering ist.
 

 Wer an dieser Entscheidung interessiert ist  sollte sich an die Mitglieder unseres Gemeinderat oder Bürgermeister
 wenden.
 

 Sprechstunde des Thonhausener Bügermeisters nicht mehr Montag sondern Donnerstag.

 09.02.2021
 Wie einer Rückfrage im Büro der  Verwaltungsgemeinschaft in Posterstein zu erfahren war, gibt es derzeit nur einen
 Informationsaustausch im  Zusammenhang mit  der Optimierung von Verwaltungsarbeiten und keinerlei Entscheidungen
 zu etwaigen Zusammenlegungen.  Zu eine solche Entscheidung gäbe/gibt es keine Anhaltspunkte und würde dann
 gesetzlich auch in voller Transparenz nur mit öffentlicher Bürgerinformation und  Entscheidungsbeteiligung  erfolgen
 dürfen bzw. müssen.  Man darf  aber gern  kritisch bleiben.  E.
Nönnig

Schneeräum - Winterdienst  durch Bauhofmitarbeiter Kurkowsky, rechts nicht ganz einfach an der relativ steilen "Hummelgasse"
Keine Gottesdienste  bis 31.01.2021
Nach schneearmen Wintern ist wieder einmal  Skifahren (Langlauf / Skiwandern)  möglich um Thonhausen.
Fotos hier Westseite bis zum Modergrund  zwischen Thonhausen und  Mannichswalde und darüberhinaus.


Am Mannichswalder Moderbach
 

nahe Schwimmbad und Campingplatz Mannichswalde

Am Mannichswalder Moderbach

an der reparaturbedürftigen Brücke am Ende des Radwegs Thüringer Städtekette, kurz vor der Grenze zwischen den Freistaaten Thüringen und Sachsen. Sie wird von Thonhausen demnächt instandgesetzt.  Von hier ist es nicht mehr weit bis zum Freizeitbad Mannichswalde aber ohne Radweg. Foto: Wolfgang Löber